Willkommen auf der Website der Gemeinde Obwalden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Obwalden
in einmaliger Landschaft aufstrebend

Lehrlingsevent 2017

Der Bericht des Lehrlingsevents vom 19. August 2017

Dieses Jahr lag es an Wanda Ciliberto, Jasper Hammerich, Hekuran Bicaj und Tim Lustenberger den Lehrlingsevent 2017 zu organisieren. Da wir ein eher gemütliches Programm haben wollten, war uns schnell klar, wie unser Programm aussehen sollte. Zuerst spielten wir eine Runde Minigolf beim Seefeld Sarnen, danach gingen wir grillieren. Da unser Programm sehr wetterabhängig war, planten wir auch ein Verschiebedatum. Von diesem mussten wir beim ersten Anlauf leider Gebrauch machen und konnten den Lehrlingsevent nicht wie geplant an einem Freitagabend durchführen. Wir mussten mit einem Tag unter der Woche vorlieb nehmen. Jedoch war an diesem Tag das Wetter um einiges besser als am ursprünglich geplanten Datum.

Am Mittwoch, 19. August 2017, fanden wir uns alle pünktlich um 18.15 Uhr vor dem Minigolfplatz in Sarnen ein. Da wir die Gruppen schon im voraus eingeteilt hatten, konnten wir schnell mit dem Spielen beginnen. Dadurch dass wir keinen bestimmten Zeitplan hatten, mussten wir uns nicht beeilen. Nach dem Minigolf gab es noch ein Gesamtfoto mit allen Lernenden, die am Event teilgenommen haben. Wir dürfen mit Stolz sagen, dass noch nie so viele Lernende und Praktikanten an einem Lehrlingsevent teilgenommen haben.

Weil wir nach dem Minigolfspiel alle einen grossen Hunger verspürten, verzichteten wir auf den Besuch der Badi Sarnen und suchten uns direkt eine Grillstelle. Nach einer kurzen Suche wurden wir am Sarnersee fündig. Vor Ort gab es eine Feuerschale sowie genug Sitzplätze für alle. Jedoch dauerte es eine Weile, bis wir ein richtiges Feuer hinbekamen, damit wir richtig grillieren konnten. Während dieser Zeit wollten ein paar von uns doch noch baden gehen und so gingen alle, die Lust hatten, noch schnell in den Sarnersee. So konnten wir das Warten verkürzen und gleich nach dem Baden beginnen, das Fleisch aufzulegen. Schnell wurde uns Organisatoren klar, dass das Fleisch etwas knapp war, wir hatten uns verschätzt! Dafür entschuldigen wir uns noch einmal bei allen Anwesenden, allerdings blieben auch Chips und Brot übrig, weshalb wir annehmen, dass trotzdem alle satt wurden!

Dieser Umstand tat der guten Stimmung unter uns keinen Abbruch. Wir sassen noch eine ganze Weile um das Feuer und hatten es gemütlich. Um etwa 22.00 Uhr mussten wir jedoch langsam einen Schlussstrich ziehen, da alle am nächsten Tag in die Schule oder zur Arbeit gehen mussten. Wir löschten das Feuer und räumten die Grillstelle vorbildlich auf. Die Getränke teilten wir untereinander auf. Nach dem Event bekamen wir in unserem Whats App Chat viele positive Rückmeldungen von unseren Mitlernenden. Das hat uns sehr gefreut.

Der Lehrlingsevent war eine sehr gute Möglichkeit, um sich besser kennenzulernen. Wir haben den Lehrlingsevent bewusst nach den Sommerferien geplant, damit auch die neuen 1. Lehrjahr Lernenden gleich eingebunden werden. Bis auf das Fleisch hatten wir von allem genug und wir dürfen mit ruhigem Gewissen sagen, dass der Lehrlingsevent ein voller Erfolg war.

Tim Lustenberger
Lernender 3. Lehrjahr
Bildungs- und Kulturdepartement
Lernende
 

Dokument Lehrlingsevent 2017 (pdf, 2409.7 kB)


Datum der Neuigkeit 7. Nov. 2017