http://www.obwalden.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=39922&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
18.08.2018 03:25:47


Strassensperrungen wegen Sturmschäden

Heute führten sehr starke Windböen zu mehreren umgestürzten Bäumen. Dabei mussten mehrere Strassen im ganzen Kanton teils über Stunden gesperrt werden. Feuerwehr, Strassenunterhalts- und Forstdienste standen im Dauereinsatz.

Gemäss Wettervorhersage stand der Mittwoch 3. Januar 2018 ganz im Zeichen der Winterstürme. Vor allem über die Mittagszeit wüteten teils starke Windböen im ganzen Kanton. Dabei kam es zu mehreren umgestürzten Bäumen und geknickten Ästen, welche teils zu Strassensperrungen führten.

Auf der A8 stürzte ein Baum in Sarnen auf die Fahrbahn, welche für kurze Zeit gesperrt werden musste. Ebenso versperrten mehrere Bäume die Durchfahrt auf der Brünigstrasse zwischen Lungern und Brünigpass. Die Engelbergerstrasse zwischen Grafenort und Engelberg wurde ebenfalls durch umgestürzte Bäume für mehrere Stunden gesperrt. Die Melchtalerstrasse zwischen St. Niklausen und Melchtal musste für eine Stunde gesperrt werden. Viele Waldstrassen und –wege wurden durch umgestürzte Bäume oder geknickte Äste blockiert oder die Durchfahrt behindert. Verwehte Baustellenabschrankungen, Abdeckplanen, Kisten etc. wurden laufend durch die Einsatzkräfte zur Seite geräumt. In Alpnachstad kippte ein Baum auf ein Hausdach.

Dabei ist erheblicher Sachschaden entstanden. Bei der Einsatzleitzentrale der Polizei gingen über die Mittagszeit rund 150 Meldungen ein. Die Gemeindsfeuerwehren, die Stützpunktfeuerwehr, die Strassenunterhalts- und Forstdienste standen und stehen zum Teil jetzt noch im Dauereinsatz.

Datum der Neuigkeit 3. Jan. 2018
zum zugehörige Amtsstelle zur Übersicht