Willkommen auf der Website der Gemeinde Obwalden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Obwalden
im Herzen der Schweiz – überraschend einzigartig

Beratung (Landwirtschaft)

Gehört zum Departement: Volkswirtschaftsdepartement

Adresse: St. Antonistrasse 4, 6061 Sarnen
Telefon: 041 666 63 17
Telefax: 041 660 11 49
E-Mail: landwirtschaft@ow.ch

Beratungen Pflanzenkunde


Wohin führt der Weg der Obwaldner Landwirtschaft?


Gestützt auf Art. 136 des Landwirtschaftsgesetzes des Bundes und auf Art. 8 des Einführungsgesetzes zum Bundesgesetz über die Landwirtschaft sowie zum bäuerlichen Boden- und Pachtrecht (kantonales Landwirtschaftsgesetz) sorgt der Kanton für die Beratung und Information in der Landwirtschaft. Dieser Auftrag wird im Kanton Obwalden vom Amt für Landwirtschaft und Umwelt, insbesondere von der Dienststelle Beratung wahrgenommen. Bei der Beratungstätigkeit handelt es sich vorwiegend um Beratungen und Arbeiten im Zusammenhang mit dem Vollzug bzw. der Umsetzung von agrarpolitischen Massnahmen von Bund und Kanton und um die Förderung der berufsbezogenen Kenntnisse und Fähigkeiten in der Land- und Alpwirtschaft sowie der bäuerlichen Hauswirtschaft.

Die Beratungstätigkeit richtet sich nach den Zielen der schweizerischen Agrarpolitik 2018-2021 und nach den Leitlinien des kantonalen Agrarleitbildes.

Die Beratung will Bauernfamilien, Landwirtschaftsbetrieben und landwirtschaftlichen Organisationen Orientierungshilfen anbieten und sie im rasch wandelnden agrarpolitischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Umfeld begleiten und unterstützen.

Je nach Problemstellung bietet die Beratungsstelle ihre Dienstleistungen in Form von Informations- oder Orientierungsanlässen, in Form von Veranstaltungen für den Erfahrungsaustausch oder als Arbeitskreis für die Erarbeitung von landwirtschaftlichen Projekten an. Bei betrieblichen, betriebswirtschaftlichen, familiären oder sozialen Fragen stehen die entsprechenden Fachpersonen auch für Einzelberatungen zur Verfügung.
Zu speziellen landwirtschaftsbezogenen Fragen werden auch Gutachten oder Berichte erarbeitet. Die Beratungsleistungen sind in der Regel kostenpflichtig.

Die Dienststelle Beratung bearbeitet auch Fragen zu Boden- und Pachtrecht und Fragen zur Wirtschaftlichkeit, zudem unterstützt sie die Dienststelle Strukturverbesserungen.

zur Übersicht