Willkommen auf der Website der Gemeinde Obwalden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Obwalden
im Herzen der Schweiz – überraschend einzigartig

Geschichtswettbewerb HISTORIA

Zuständige Amtsstelle: Staatsarchiv

HISTORIA


Geschichtswettbewerb HISTORIA
Der gemeinnützige Verein HISTORIA führt 2017-2019 einen Schweizer Geschichtswettbewerb mit dem Thema "Jugend in Bewegung" durch. Der Wettbewerb soll Jugendliche im Alter zwischen 14 und 21 Jahren dazu animieren, sich mit der Geschichte ihrer Region oder Familie auseinanderzusetzen und sich auf historische Spurensuche zu begeben.

Im Staatsarchiv Obwalden finden sich zum Thema "Jugend in Bewegung" zahlreiche spannende Dokumente, die sich als Quelle für eine Arbeit im Rahmen des Geschichtswettbewerbs eignen. Eine kleine Auswahl an möglichen Themen wird hier vorgestellt.


Obwaldner Jugendumfrage von 1981 "Obsi-Obwaldä"
Mit der 1981 unter dem Titel "Obsi-Obwaldä" durchgeführten Jugendbefragung sollten die Jugendlichen im Kanton Obwalden dazu animiert werden sich mit ihrer Gegenwart auseinanderzusetzen und die Zukunft des Kantons Obwalden aktiv mitzugestalten.

Datei: Fragebogen "Obsi-Obwaldä"
Archivbestände: P.0004


Jugendkulturraum JUKO-Pavillion
Wie fast überall in der Schweiz war auch in Obwalden die Suche nach einem Freiraum, den die Jugendlichen möglichst ohne Aufsicht durch Erwachsene nach ihren Vorstellungen gestalten und für die Verwirklichung von eigenen Ideen verwenden konnten, ein heiss diskutiertes Thema. Die Diskussion um den JUKO-Pavillion, um Kultur, Konzerte, Workshops, Partys und eine sinnvolle Nachfolgelösung aber auch um Alkohol und Abfallberge wurde in der Öffentlichkeit heftig und kontrovers geführt.

Datei: Flyer JUKO-Pavillion
Archivbestände: E.0254:02


"Kritische Betrachtung" der Verhältnisse an der Kantonsschule Obwalden
1983 veröffentlichte die Maturaklasse 7c kurz nach ihrer Matura eine 60 Seiten dicke "Kritische Betrachtung" der Verhältnisse an der Kantonsschule Obwalden. Unterstützt wurden die Maturanden von der Aktion Jugend Obwalden (AKJO), die sich mit einem offenen Brief auf die Seite der Maturanden stellte. Die Kritik wurde in den Medien und von den politischen Parteien aufgegriffen und in der Öffentlichkeit diskutiert.

Datei: Offener Brief AKJO
Archivbestände: E.0176:11 und E.0226:24
Bibliothek: Kritische Betrachtung


Gerne unterstützen wir Sie bei der Recherche zu diesen oder anderen Themen. Die bei den Themen verlinkten Dokumente sind nur Beispiele, im Staatsarchiv Obwalden sind weitere Unterlagen zu den aufgeführten Themen vorhanden. Bei Fragen erreichen Sie uns telefonisch unter 041 666 62 14 oder per E-Mail unter staatsarchiv@ow.ch.

Dokumente Fragebogen_Obsi_Obwalden.PDF (PDF, 945.6 kB)
Flyer_Juko_Pavillon.PDF (PDF, 318.3 kB)
Offener_Brief_AKJO.pdf (pdf, 148.5 kB)

zur Übersicht